Anmelden Anmelden[ x ]          
| Passwort vergessen?
Registrieren  |  Suche Anmelden
Forum    ›   Anlsse    ›   Hochzeitstag    ›   Problem Einzug in die Kirche
Problem Einzug in die Kirche
 1
MaiBraut2011

nicht registriert

am 20.02.2011

Problem Einzug in die Kirche

Ich brauche mal wieder einen Rat oder am besten mehrere

Wir haben gestern das Treffen mit dem Pfarrer gehabt und alles super besprochen.
Eine halbe Stunde bevor die kirchliche Trauung losgeht, werden wir uns (mein GG, die Trauzeugen und ich) im Pfarrerhaus eintreffen. Kurz später werden die Trauzeugen dann nach draussen zu unseren Leuten gehen. Wenn das Glockengeläute losgeht, sollen sie dafür sorgen, dass alle in die Kirche gehen. Wenn alle drin sind, werden wir (Pfarrer, mein GG und ich) dann auch reingehen. Also werde ich an der Seite meines Mannes in die Kirche einziehen. Ich wusste schon, dass mein Vater mich an seinen Schwiegersohn "übergeben" wollte.
Nun habe ich ihm gestern Abend am Telefon gesagt, dass es leider doch nicht so sein wird. Und er war natürlich mega traurig und enttäuscht und hat mich gebeten, dass ich nochmal mit dem Pfarrer spreche, ob er mich nicht rein begleiten darf.
Einerseits würde ich es mega schön finden, wenn mein Vater das übernehmen würde aber andererseits bin ich auch sicher etwas ruhiger, wenn mein Mann dann an meiner Seite ist.
Mein GG möchte aber nicht schon vorne in der Kirche wie bestellt und nicht abgeholt stehen, so käme es ihm dann vor aber er möchte auch, dass ich es mache, wie es für mich stimmt und er lässt mir die Wahl
Jetzt weiss ich nicht was ich machen soll, denn ich möchte es beiden recht machen, ich möchte niemanden "enttäuschen" und für mich würde auch beides in Frage kommen.
Habe mir schon überlegt, ob es möglich ist, mit beiden in die Kirche einzuziehen, der eine rechts und der andere links von mir. Aber ich habe auch noch einen Brautstrauss

Wie ist das bei Euch, habt Ihr ähnliche Probleme oder auch nur Tipps für mich?
Wäre Euch sehr dankbar

Lg MaiBraut2011



Lerch  am 20.02.2011

Re: Problem Einzug in die Kirche

Hey MaiBraut,

War letzhin bei einer Hochzeit, wo auch ein "Kompromiss" geschlossen wurde. Fand ich wunderschön!
Hat Eure Kiche einen Seiteneingang? Dann könntest du am Arm deines Vaters vom Vordereingang her kommen und dein GG zur gleichen Zeit durch den Seiteneingang - danach ist varieren möglich z.B. er wartet vorne auf dich oder er läuft dir/euch noch einige Schritte entgegen....
Die Trauzeugen müssten allerdings für das Timing verantwortlich sein, sprich euch Zeichen geben, damit es wirklich ungefähr gleichzeitig ist.
Andere Variante, du setzt dich mit deinen "Männern" noch einmal zuammen und versuchst so das Ganze auf einen Punkt zu bringen

Gruess Lerch



upstream  am 20.02.2011

Re: Problem Einzug in die Kirche

Hi MaiBraut

Beim Zwilliungsbruder meines GG haben sie es wie folgt gemacht, das wäre evt. eine Lösung für euch:
Zuerst lief er mit seiner Mutter rein und dann kam sie mit ihrem Vater. (Ihr könnt müsst ja nicht einen grossen Abstand dazwischen haben... aber so wäre dein Vater glücklich und dein GG müsste nicht vorn auf dich warten.)

Wobei ich persönlich den Einzug etwas vom schönsten finde und ich freue mich schon jetzt darauf aber bei uns war das auch immer schon für beide klar und wir haben uns was ganz cooles dazu ausgedach

Grüessli und hoffentli findäd ihr e gueti Lösig



chloro  am 20.02.2011

Re: Problem Einzug in die Kirche

Wir sind auch zusammen in die kirche gegange.Mein Göga und ich.Ich würde es nie anders machen, es war ein soo toller emotionaler Moment, dass ich es nicht mit meinem Vater gemacht hätte. Wir haben vor dem Paarshooting am morgen uns nicht gesehen und sind dann auf einem WEg zueinander gelaufen.FAst wie wenn er in der Kirche auf mich gewartet hätte. Und die Leute schauen sich das Paar an und ich fand immer sie sollen UNS sehen und nicht nur MICH und ihn vorher. Meine Meinung:Mach wie es ihr 2für am Besten haltet.Es ist eure Hochzeit.



Bambi28.Mai  am 21.02.2011

Re: Problem Einzug in die Kirche

Hey MaiBraut

Ja, da sind wir auch noch am überlegen, was für uns am besten passt.

Ich kann dir in diesem Fall auch diese Variante vorschlagen, wo ER mit seiner Mutter hinein läuft. Meine Cousinne hat es so gemacht und es war also sehr schön. Bei dieser Variante gefählt mir besonders der gedanke das ja nicht nur deine Eltern loslassen müssen sonder seine ja auch.

Viel erfolg beim entscheitden.
Bambi28.Mai



Soefeli82

nicht registriert

am 21.02.2011

Re: Problem Einzug in die Kirche

Hallo Maibraut

Hmmm allen Recht machen wird schwierig! Aber die Idee von Upstream finde ich eine coole Idee. So steht dein GG nicht vorne am Altar wie bestellt und nicht abgeholt und du kannst mit deinem Paps reinlaufen. Ich würde eifach schauen, dass ihr doch ein wenig abstand habt. Denn sonnst kann der Fotograf dich und deinen Paps nicht fotografieren, wenn ihr zu dich hintereinander läuft (kommst du nach wie ich meine?)

Bei uns war es so, dass wir (Trauzeugen, wir und Pfarrer) uns auch vorher getroffen haben. Unsere Gäste sind beim Glockengeläute von selber in die Kirche gegangen. um 13.55 Uhr sind wir von unserem "Versteck" rausgekommen und um punkt 14.00 Uhr hat die Sigristin die Kirchentür geöffnet. Dann sind zuerst mein GG und ich reingelaufen, danach die Trauzeugen und dann der Pfarrer. So war es für den Fotografen gut zum fotografieren, da uns niemand "im Weg" stand...

Mensch, auch nach 6 Monaten Ehe werde ich wieder nervös, wenn ich an diesen Moment denke, als die Sigristin die Tür geöffnet hat und wir reinliefen...

LG Soefeli

** Es war einfach traumhaft - 20. & 28. August 2010!!**



MaiBraut2011

nicht registriert

am 22.02.2011

Re: Problem Einzug in die Kirche

Vielen Dank Euch allen für Eure Antworten

@ Lerch
Ja in der Kirche wo wir heiraten gibt es einen Seiteneingang.
Fände die Idee noch schön, dass ich mit meinem Dad durch den Haupteingang komme und mein GG durch den Seiteneingang, dass wir dort zusammenlaufen und dann gemeinsam nach vorne weitergehen.

Aber von den anderen die Idee das er mit seiner Mutter geht und ich dahinter mit meinem Dad ist auch schön und vorstellbar.
@ Soefeli
Das mit dem Abstand wegen des Fotografen habe ich verstanden hast das super beschrieben, danke für den Hinweis

Es ist wahnsinnig schwierig aber nun haben wir ja diese "Lösungsmöglichkeiten" und wir werden uns sicher für eine dieser entscheiden.

Mit meinem Dad kann ich das alles nur über Telefon besprechen, da ich ihn erst einige Tage vor der Hochzeit wieder sehen werde.

Vielen Dank nochmals
Lg MaiBraut2011



MaiBraut2011

nicht registriert

am 25.02.2011

Re: Problem Einzug in die Kirche

So nun glaube ich, die Lösung gefunden zu haben.
Habe gestern noch lang mit meiner Trauzeugin das Problem diskutiert, denn sie hatte wohl das gleiche Problem.
Jetzt lösen wir es so, wie hier schon vorgeschlagen wurde und wie meine Trauzeugin es auch gelöst hat.
Ich komme mit meinem Dad durch den Haupteingang rein und mein GG mit den Trauzeugen zeitgleich zum Seiteneingang, so das wir uns dann in der Mitte Treffen und dort wird mein Vater mich dann an meinen GG übergeben und dann laufe ich mit meinem GG vorab, dann mein Dad und hinten nach die Trauzeugen. So kann ich den halben Weg mit meinem Dad gehen und die andere Hälfte mit meinem GG.
Und alle sind zufrieden
Als ich meinem Dad das vorhin telefonisch so mitgeteilt hab, sind ihm sogar die Tränen gekommen weil er sich so darüber freut und dann sind sie bei mir natürlich auch gleich 2 Tränchen gekommen Er hat mir gesagt, dass es FREUDENTRÄNEN sind, da hätten sich gerade meine Taschentücher (Für die Freudentränen) gelohnt

Lg MaiBraut2011

~ ~ Ziviltrauung: 27. Mai 2011 ~ Kirchliche Trauung: 28. Mai 2011 ~ ~



 1

BER UNS

HOCHZEIT.ch ist ein unabhngiges Portal und beliebter Treffpunkt fr Brautpaare und Dienstleister aus der Hochzeitsbranche.