C
Ciri92
18.01.2021

Heiraten in Coronazeiten 2.0

Liebe Bräute (& Bräutigamme)

Ich komme mal wieder mit dem Thema, welches vermutlich alle Heiratswilligen langsam nicht mehr hören können, aber uns alles doch beschäftigt:
Wie seht ihr die aktuelle Corona-Situation in Bezug auf eure geplante Hochzeit?
Habt ihr schon Alternativpläne, falls ihr eure Hochzeit nicht wie geplant durchführen könnt?
Plant ihr momentan überhaupt weiter oder habt ihr alles auf Eis gelegt?

Wir sind ja schon seit 2019 an der Planung unsere Hochzeit im Mai 2021. Bisher hatten wir immer die "Ilusion", dass die ganze Geschichte im Mai wieder anders aussieht. Mittlerweile machen wir uns aber doch langsam Gedanken, was wäre wenn.
Wir haben ursprünglich mit 50-60 Abendgästen geplant und nochmals 50-60 nur Apero-Gäste (also total 100-120 Personen). Letzte Woche haben wir jetzt die Einladungen an 51 Personen verschickt, mit dem Vermerk, dass sich aufgrund Corona noch Änderungen im Plan ergeben können. Mit dem Einladen der Aperogäste warten wir bewusst noch zu, bis die Lage etwas besser abschätzbar ist.
Wir haben aber gestern auch erstmals darüber gesprochen, was für Alternativen wir zur "grossen" Hochzeit haben, falls Corona die Feier nicht zulässt.

Daher würde mich einfach mal Wunder nehmen, wie ihr das ganze so seht?

1Kommentar

  • DaDani
    Vor 2 Monaten

    Hallo zusammen

    Ich bin neu hier und bin gespannt, was ich alles lesen werde :)

    Die Corona-Situation macht uns die Hochzeitsplanung nicht gerade einfach, aber ich denke positiv und hoffe, dass wir unsere Hochzeit im August 2021 wie geplant durchführen können.

    Wir werden uns zivil trauen lassen. Beim Zivilstandsamt gibt es ein kleines Apéro mit unseren Eltern und Trauzeugen und anschliessend ein gemütliches Fest.

    Im Mai 2020 konnten wir bereits das Restaurant reservieren und vor paar Tagen haben wir die Hochzeitseinladungen versendet.
    Wir haben nur einen Teil unserer Familie und die engsten Freunde eingeladen. Wir werden zwischen 35 - 40 Personen sein, das haben wir auch auf den Einladungskarten vermerkt. In Zeiten von Corona sind viele Leute sehr zurückhaltend, wenn es um grosse Feste geht.
    Die Anmeldungen kommen leider nicht so, wie wir uns das gewünscht haben. Man hört zum Teil gar keine Rückmeldung. Ist oder war das bei Euch auch so?

    An einen Plan B haben wir auch schon gedacht. Aber der ist nur im Hinterkopf...
    Wir könnten die Tische im Saal so stellen, dass es 4er Tische geben würde und das Essen wird jedem Gast serviert, also kein Buffet.

    Und Plan C wäre dann im ganz kleinen Kreis. Nach der zivilen Trauung würden wir mit unseren Eltern essen gehen und das Fest würde dann später stattfinden.

    Euch allen wünsche ich viel Freude bei der Planung, den Vorbereitungen und ich hoffe für alle das Beste!

    Liebe Grüsse
    Dani

Forum: Thema wählen

Aktuelles & Plaudern

Zeig uns ...

Ich suche/biete ...

Verschiedene Hochzeitsthemen

Partnerschaft, Gäste & Familie

Events

 
 

 
 
 
 
 
 

Secondhand
Brautkleiderbörse

über 1000 Kleider zum Verkauf

 
 
 
 
image/svg+xml

ÜBER UNS

HOCHZEIT.ch ist ein unabhängiges
Portal und beliebter Treffpunkt
für Brautpaare und Dienstleister
aus der Hochzeitsbranche.