Gegensätze ziehen sich angeblich an, aber man sagt auch, Gleich und Gleich geselle sich gerne. Beide Aussprüche haben sicher ihre Berechtigung. Eine andere Präferenz kann Aufregung und Abwechslung bringe, andererseits ist es auf Dauer vielleicht anstrengender als mit einem Menschen, der einem eher ähnelt.

Frau hat Kopf auf Bank

Aber wenn Ihnen bewusst ist, welche Bedürfnisse die jeweils andere Präferenz so mit sich bringt, dann finden Sie schnell einen Kompromiss, der auch die unterschiedlichsten Typen befriedigen wird.

Wenn Sie und Ihr Partner beide zur Extraversion neigen

  • Auch wenn Sie beide die Geselligkeit lieben, sollten Sie sich explizit genügend Zeit für die Zweisamkeit nehmen. Reservieren Sie ein oder zwei Abende die Woche nur für sich, gehen Sie dann nicht ans Telefon und konzentrieren Sie sich auf den Partner und die gemeinsame Zeit.
  • Geben Sie sich besondere Mühe, dem anderen genau zuzuhören und ein kritisches Thema auch einmal zu vertiefen, bis Sie es beide ganz durchdrungen haben. Die oberflächliche Abhandlung eines wichtigen Beziehungsthemas wird Sie leider nicht weiter bringen.
  • Achten Sie darauf, dass Sie auch in Gesellschaft Ihrem Partner immer wieder signalisieren, dass Sie an ihn oder sie denken und sie oder er ein ganz besonderer Mensch für Sie ist. So können Sie vermeiden, dass es zu Eifersucht oder Ärger über eine Vernachlässigung kommt, wenn Sie beide unter Menschen sind.

Wenn ein Partner extravertiert ist, der andere aber zur Introversion neigt

  • Lassen Sie dem Partner genügend Freiraum für seine Geselligkeit, fordern Sie aber auch die notwendige Zeit für sich ein. Gönnen Sie sich einen ruhigen Abend mit sich selbst, während Ihr Schatz mit seinen Freunden um die Häuser zieht.
  • Vereinbaren Sie, dass Sie nach einem langen Arbeitstag erst einmal eine halbe Stunde für sich haben, eher Sie Ihr extravertierter Partner mit seinem sprudelnden Redeschwall überfällt. So können Sie die notwendige Energie tanken und beugen unnötiger Gereiztheit und Verstimmungen vor. Und als der extravertierte Teil können Sie ja in der Zeit einige Ihrer vielen Telefonate führen.
  • Teilen Sie Ihrem Partner Ihre Überlegungen, Gefühle, Gedanken und Entscheidungsprozesse schon frühzeitig mit, damit er oder sie verstehen kann, was in Ihnen vorgeht und nicht mit einer getroffenen Entscheidung konfrontiert wird, auf die er oder sie keinen Einfluss hatte. Kein Mensch kann Gedanken lesen, und bei einem introvertierten Menschen ist es besonders schwer, seine emotionale Befindlichkeit oder Stimmung zu erraten, wenn er nicht darüber spricht. Als der extravertierte Partner fragen Sie ruhig nach, wenn Ihr Partner sich schwer tut, von sich aus etwas zu offenbaren.
  • Vereinbaren Sie gemeinsam, über welche Aspekte Ihrer Beziehung auch ausserhalb Ihrer Zweisamkeit gesprochen werden darf, eventuell auch noch, mit wem. Da es einem extravertierten Menschen hilft, mit anderen Dinge durch zu sprechen, er dies aber vielleicht nicht mit jedem X-Beliebigen tun sollte, ist eine solche Regel ein guter Schutz vor einem (ungewollten) Vertrauensbruch.

Sollten Sie beide zur Introversion neigen

  • Treffen Sie sich regelmässig auch mit einigen ausgewählten Freunden, damit Sie die Anregung der Gesellschaft anderer Menschen haben und als Bereicherung geniessen können. Das können gerne private Treffen im kleineren Kreis sein, aber ein paar Mal im Monat sollten Sie schon Ihre Freunde oder Familie treffen.
  • Suchen Sie sich auch regelmässig interessante Aktivitäten, die Sie gemeinsam geniessen können. Der Besuch einer Ausstellung, ein Konzert, ein ausgedehnter Spaziergang in der Natur, alles können Sie zum Anlass nehmen, die Zeit bewusst mit Ihrem Partner zu gestalten. Dabei sollten Sie sich auch über Ihre Gefühle und Gedanken austauschen, auch wenn sie noch nicht ganz ausgereift sind..
  • Nehmen Sie sich immer wieder bewusst Zeit, Ihr eigenes Innenleben einen Moment aussen vor zu lassen und sich ganz auf Ihren Partner zu konzentrieren. So spürt er oder sie, dass Sie aufrichtiges Interesse an ihm oder ihr haben und dass es Ihnen wichtig ist, was der andere gerade empfindet. Diese bewusste Aufmerksamkeit ist ein wichtiger Aspekt, wenn in einer Beziehung die Wertschätzung für den Partner immer wieder bestätigt und erneuert werden soll.
 
 

Bilder: iStockphoto.com - ID 17617079 - skynesher

Events

 
 

 
 
 
 
 
 

Secondhand
Brautkleiderbörse

über 1000 Kleider zum Verkauf

 
 
 
 
 
 
image/svg+xml

ÜBER UNS

HOCHZEIT.ch ist ein unabhängiges
Portal und beliebter Treffpunkt
für Brautpaare und Dienstleister
aus der Hochzeitsbranche.