Deshalb heiraten Männer

 

Bräute, Freundinnen und Verlobte braucht es jetzt ein dickes Fell, wenn Sie diesen Beitrag lesen. Sie müssen tapfer sein, denn viele der Gründe, weshalb Männer heiraten, klingen überhaupt nicht romantisch. Sie sind eher nüchtern, kalkuliert und mitunter wirklich nicht schön. Also, liebe Damen: Bitte Sturzhelm aufziehen und durchstarten.

Bräutigam im Anzug

Hier kommen die 10 Top Gründe, weshalb Männer heiraten:

1. Meine Frau, meine Hochzeit: zeigen, was Mann hat

Manche Männer heiraten, um ihre Liebe der Öffentlichkeit zu zeigen. Die Hochzeit ist der ideale Rahmen, um die Partnerin öffentlich zu präsentieren und zusammen mit der Familie dieses großartige Ereignis zu feiern. Es stimmt schon, Männer können tatsächlich romantisch sein und manche lieben es, ihre starke Familienzugehörigkeit zu demonstrieren. Da eine Hochzeit immer auch die Verbindung von zwei Familien bedeutet, schlagen sie zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie zeigen was sie haben und was sie kriegen: Meine Frau, meine Familie, meine neue Familie!

2. Wer Kinder will braucht eine Frau

Kinder zu haben ist auch für manche Männer das größte. Ohne Frau wird dieses Vorhaben schwierig. Uneheliche Kinder sind nicht nur uncool, sondern als Gelegenheitsvater aufzutreten ist gegenüber Frau und Kind egoistisch und unfair. Viel gesünder, liebevoller und richtiger für alle Beteiligten ist selbstverständlich ein gefestigtes Umfeld, in dem Werte wie Vertrauen, Respekt, Liebe und Stabilität eine Rolle spielen. Wer Kinder will, braucht eine Ehefrau, auch deshalb heiraten Männer ihre Partnerinnen.

3. Der Ehestand birgt finanzielle Vorteile

Wer den heiligen Bund der Ehe schließt genießt fortan finanzielle Vorteile. Zum einen werden Ehepaare steuerlich begünstigt, zum anderen sind auch Versicherungen zum Teil erheblich günstiger. Falls bis dahin der Hausstand noch nicht zusammengelegt wurde, steckt hier weiteres Sparpotenzial drin. Ein gemeinsamer Haushalt kostet weniger. Gleichzeitig steht bei zwei Gehältern mehr Geld zur Verfügung. Alles in allem ist die Ehe finanziell gesehen eine wirtschaftlich günstige Entscheidung, ein guter Grund für viele Männer JA zu sagen.

4. Verlustängste bewältigen

Manche Männer heiraten aus Angst, die Frau an ihrer Seite zu verlieren. Tatsächlich sind die Beweggründe nicht immer ganz ungetrübt. So mancher Mann heiratet seine aktuelle Partnerin, weil er in der Vergangenheit verpasst hat, seiner Traumfrau den entscheidenden Antrag zu machen. Diese hat sich inzwischen neu orientiert und ist jetzt anderweitig verheiratet. Klingt gemein? Bringt aber einen Grund auf dem Punkt, der auf einige Männer durchaus zutrifft.

5. Die Frau glücklich machen

Es gibt Männer, die einfach dafür sorgen wollen, dass die eigene Partnerin überglücklich ist. Tatsächlich gehen viele Männer für ihre Frauen buchstäblich durch die Hölle, damit es ihr gut geht. Sogar eine Heirat würde ein Mann auf sich nehmen, wenn es der Herzenswunsch der Partnerin ist. Das gilt auch dann, wenn er selbst keinen Trauschein zum Glück benötigt.

6. Traditionen wahren

Viele Männer haben ein klares Rollenverständnis und ein festes Familienbild. Zu diesem festen Bild gehört eine Ehe. Deshalb ist einer Hochzeit logischer Bestandteil des geplanten Lebensentwurfs: Heiraten, Haus bauen, Kinder kriegen, Baum pflanzen - so oder so ähnlich könnte dieser Entwurf aussehen. Wenn ein Mann sich entscheidet, sich niederzulassen und eine Familie zu gründen, weil es zu seiner festen Vorstellung vom Leben gehört, macht er eine Antrag und heiratet seine Partnerin.

7. Berufliche Position festigen

Familiäre Abendessen mit Geschäftspartnern, öffentliche Auftritte bei gesellschaftlichen Anlässen: Eine Ehefrau gehört in manchen Positionen zum guten Ton, diese Auffassung herrscht nach wir vor in manchen Kreisen. Wer keine Frau hat, stößt auf Nachteile. Mit einer Ehefrau werden Männer von außen anders wahrgenommen. Dieser Grund ist zwar auf den ersten Blick sehr oberflächlich, doch nicht umsonst suchen Geschäftsmänner nach einer geeigneten Begleitung für einen Opernabend, ein Geschäftsessen oder zu anderen beruflichen bzw. gesellschaftlichen Verpflichtungen. Sie wissen genau, dass sie das beruflich weiterbringt.

Heiraten Männer aus Liebe oder, weil der passende Zeitpunkt gekommen ist?

Die oben stehenden sechs top Gründe lassen erkennen, dass Liebe nicht immer die Hauptrolle spielt. Ob Männer aus Liebe heiraten oder, weil der richtige Zeitpunkt gekommen ist, lässt sich natürlich nicht pauschal sagen. Es ist durchaus möglich, die Liebe seines Lebens bereits früher zu treffen, vielleicht mit 17 oder 18. Niemand würde so früh eine Hochzeit erwarten, geschweige denn dazu raten.

Wenn Sie einmal indiskret in die Feldforschung einsteigen und in Ihrem Bekannten- und Freundeskreis herumfragen, werden Sie feststellen, dass viele Männer sich aufgrund des passenden Timings für die Ehe entschieden haben. Doch wetten, dass Sie auch viele Männer finden werden, die aus aufrichtiger Liebe geheiratet haben? Es gibt sie nämlich doch noch, die romantischen Männer!

 
 

Bilder: Pixabay.com - ID 1578190 - Tom-und-Nicki-Loeschner

Events

 
 
 
 

Secondhand
Brautkleiderbörse

über 1000 Kleider zum Verkauf

 
 
 
 
Aktion 50Prozent bis 2020-03-31
 
 
image/svg+xml

ÜBER UNS

HOCHZEIT.ch ist ein unabhängiges
Portal und beliebter Treffpunkt
für Brautpaare und Dienstleister
aus der Hochzeitsbranche.