Wie wäre es, mit dem Liebsten durchzubrennen und nur zu zweit zu heiraten? Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich heimlich und stilvoll das Jawort zu geben, dann ist dieser Trend genau richtig. Lesen Sie jetzt, wie Sie eine grossartige Elopment Hochzeit zu zweit planen und feiern können.

Brautpaar tanzend am Strand

Elopment – was ist das eigentlich?

Elopment heisst so viel wie „Entführung“ oder „durchbrennen, weglaufen“. Bezogen auf eine Hochzeit ist damit aber nicht gemeint, dass die Braut entführt wird oder der Bräutigam vor dem Altar kalte Füsse bekommt und wegläuft. Hier geht es vielmehr darum, dass ein Paar sich dem Planungsstress entzieht und ihre Hochzeit im kleinsten Rahmen feiert. Das Brautpaar brennt durch, doch mit dem Unterschied, dass dieses Durchbrennen vorher im Detail geplant wird.

Eine Elopment Hochzeit hat nichts mit einer überstürzten Eheschliessung von Las Vegas in einer kitschigen Kapelle mit schlechter Elvis-Imitation zu tun. Stattdessen wählen Brautpaare besonders fotogene und attraktive Locations aus. Sie schliessen oft ihre Flitterwochen direkt an die Hochzeit an und wählen deshalb mit Bedacht einen schönen Ort mit dem gewissen Extra.

Elopment-Paare entscheiden sich auch häufiger als andere Paare dazu, einen spektakulären Ausflug direkt nach der Eheschliessung unternehmen. Ein Fallschirmsprung oder ein paar Stunden mit dem Heissluftballon, ein Tauchgang am Korallenriff oder ein romantischer Ausritt am einsamen Strand. Nur zu zweit zu heiraten bedeutet das Maximum an Freiheit, um die Hochzeit zu 100 Prozent nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten.

Allein heiraten – dürfen wir das?

Ja klar! Die Elopment Hochzeit ist der ideale Rahmen, um Ihre Liebe zueinander zu besiegeln. Ihre Hochzeit gehört allein Ihnen und Sie bestimmen jedes Detail. Es muss sich für Sie beide richtig und gut anfühlen, etwas anderes zählt nicht. Wer würde nicht an einem atemberaubenden Ort in romantischer Atmosphäre zu seinem geliebten Partner ja sagen!? Allein heiraten ist ausdrücklich erlaubt, vorausgesetzt Sie fühlen sich wirklich gut mit dem Gedanken.

Wenn Familie und Freunde es später erfahren

Es kann allerdings geschehen, dass so manches Familienmitglied traurig oder pikiert ist, wenn sie hinterher erfahren, dass Sie allein geheiratet haben. Sie fühlen sich ausgeschlossen und mitunter auch beleidigt, darauf sollten Sie gefasst sein. Zudem sollten Sie sich über eines klar werden: Wessen Befindlichkeiten sind wichtiger? Wägen Sie genau ab, ob der voraussichtliche Ärger beispielsweise mit einem eingeschnappten Onkel schlimmer ist als die Tatsache, dass Sie an Ihrem Hochzeitstag nicht das getan haben, was Sie wirklich wollen. Dieser Tag kommt nie mehr zurück und Sie dürfen selbst entscheiden, wie Sie ihn verbringen.

Manchmal gibt es Situationen, in denen die Ansprüche der anderen subjektiv betrachtet eine übergrosse Rolle spielen. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn ein Elternteil besonders schwer erkrankt ist und sich nichts sehnlicher wünscht, als die Tochter oder den Sohn heiraten zu sehen. Hier wäre ein Kompromiss denkbar: Sie feiern die Zeremonie im kleinen Kreis mit den wichtigsten Menschen in ihrem Leben, stossen gemeinsam an und verschwinden dann, um den Rest des Tages und der anschließenden Flitterwochen zu zweit zu verbringen.

Welche Locations bieten sich an?

Die rechtlich verbindliche Eheschliessung muss in der Schweiz in einem Standesamt stattfinden, doch mit einem freien Trauredner darf eine entsprechende Zeremonie an jedem anderen Ort durchgeführt werden. Grundsätzlich kommt beispielsweise jedes Hotel mit schönen Aussenanlagen in Betracht. Beliebt sind Elopment Hochzeiten in idyllisch gelegenen Restaurants oder Bootshäusern direkt am See, auf Land- und Weingütern, auf einem Leuchtturm, in einem Museum oder auf einer Waldlichtung. Auch Almwiesen, Strände oder ein ehrwürdiger botanischer Garten geben perfekte Rahmenbedingungen für eine intime Hochzeit zu zweit ab.

Einer der grossen Vorteile einer Elopment Hochzeit liegt darin, dass Sie absolut frei in der Gestaltung sind, und es gibt weitere Vorteile.

Vorteile einer Elopment Hochzeit

Neben dem unschlagbaren Vorteil, dass Sie auf niemanden Rücksicht nehmen müssen, bietet die Elopment Hochzeit weitere Benefits für Brautpaare:

  • Bei einer Elopment Hochzeit brauchen Sie auf nichts zu verzichten und können alles haben, was sie wollen. Da nur Sie und Ihr Partner anwesend sind, fallen sehr viele organisatorische Arbeitsschritte weg. Sie müssen weder eine Sitzordnung erstellen noch einen perfekten Menüplan ausarbeiten, der unter anderem auch die speziellen Anforderungen von Lebensmittelunverträglichkeiten einzelner Gäste berücksichtigt. Sie entscheiden über jedes Detail ganz nach ihrem eigenen Gusto und können ihr persönliches Lieblingsgericht bestellen.
  • Generell sind Elopment Hochzeiten wesentlich preiswerter, weil ganz viele Kostenpunkte ersatzlos wegfallen. Dieses freigewordene Budget ist ideal einsetzbar, um sich selbst ausgefallene Wünsche am Hochzeitstag zu erfüllen. Dies kann zum Beispiel die elegante Hochzeitssuite im 5-Sterne-Hotel, ein 5-Gänge-Menü in einem Spitzenrestaurant oder die Buchung einer Oldtimer-Limousine mit Chauffeur für den gesamten Tag sein.
  • Bei einer Elopment Hochzeit fehlt der ganz grosse Hochzeitstrubel das bedeutet, dass Sie wesentlich weniger Stress und Aufregung ausgesetzt sind. Die stressfreie Situation eröffnet Ihnen die Möglichkeit die Hochzeit intensiv wahrzunehmen und zu geniessen. Jeder einzelne Moment brennt sich noch stärker in die Erinnerung ein.

Haben Sie Lust bekommen, Ihre Hochzeit im kleinen Rahmen oder sogar nur zu zweit zu feiern? Dann liegen nur noch fünf Schritte vor Ihnen.

In 5 Schritten zur Elopment Hochzeit

Der Weg zum Jawort im Rahmen Ihrer Elopment Hochzeit ist nicht lang. Es gibt fünf Hauptpunkte, die Sie jetzt noch trennen.

  1. Standesamt, Kirche oder freie Trauung?
    Sie können Ihre Elopment Hochzeit genau so gestalten, wie Sie es wollen. Standesamt, freie Trauung oder kirchliche Hochzeit – es liegt an Ihnen.
  2. Wunschort finden
    Wenn Sie wissen, wie Sie heiraten wollen ist der nächste Schritt, die richtige Hochzeitslocation zu finden. Soll es in einem Gebäude oder im Freien sein, ist der Nordseestrand die richtige Wahl oder der romantische Garten Ihrer Großmutter? Gibt es vielleicht ein Ort, den sie gemeinsam schon immer besuchen wollten oder möchten Sie vielleicht an den Ort zurückkehren, an dem Sie sich kennengelernt haben? Sie haben die Wahl!
  3. Mit oder ohne Weddingplanner?
    Die Zusammenarbeit mit einem Weddingplanner ist hilfreich, weil dieser Ihnen sehr viel Arbeit abnimmt. Unter anderem sucht er nach geeigneten Dienstleistern und auch nach Locations für Sie. Zudem liegt es in seiner Verantwortung, dass Ihr Hochzeitstag perfekt abläuft. Alternativ ist es beispielsweise möglich ohne Hochzeitsplaner ein fertiges Hochzeitspaket in einem passenden Hotel zu buchen. Das erspart ebenfalls sehr viel Organisationsaufwand.
  4. Termin festlegen
    Setzen Sie sich zusammen und finden Sie den perfekten Hochzeitstermin. Wenn es wirklich super geheim bleiben soll, erzählen Sie allen, dass sie zusammen in den Urlaub fahren. So wird niemand Verdacht schöpfen und Ihre romantische Elopment Hochzeit bleibt wirklich Privatsache. Achten Sie nur darauf, sich nicht zu verplappern! Andernfalls könnten sich andere einmischen und Sie beeinflussen wollen, auf die Wünsche und Forderungen anderer Familienmitglieder Rücksicht zu nehmen.
  5. Was muss unbedingt dabei sein?
    Zuletzt stellt sich die Frage, was auf der Hochzeit auf keinen Fall fehlen darf. Dazu gehören zum Beispiel die folgenden Überlegungen:
  • Was soll es zu essen geben?
  • Braucht die Location eine besondere Deko? Ein romantisches Dinner am Strand ist noch romantischer, wenn Kerzenschein und Blumen einladen dekoriert sind. Dafür müssen Sie sorgen.
  • Welche Kleidung brauchen Sie? Keine Braut muss auf ihr Traum-Brautkleid verzichten und der Bräutigam darf selbstverständlich einen edlen Anzug tragen! Auch der Brautstrauss will ausgewählt und bestellt werden.
  • Friseur, Visagist und Limousinen-Service: Überlegen Sie sich genau, auf welche Dienstleistung Sie keinesfalls verzichten wollen.
  • Um das Jawort für immer festzuhalten braucht es einen Fotografen oder einen Videografen. Dies ist besonders wichtig, um die Hochzeit später immer wieder Revue passieren zu lassen. Wenn Sie wollen können Sie die Bilder später den Eltern, der Familie und den Freunden zeigen.

Wenn Sie das diese fünf Aspekte bedacht haben, steht dem grossen Tag nichts mehr im Wege. Wir wünschen allen Paaren, die sich zu zweit trauen, einen wunderschönen Hochzeitstag!

 
 

Bilder: iStockphoto.com - ID 481572516 - gpagomenos

Events

 
 

 
 
 
 
 
 

Secondhand
Brautkleiderbörse

über 1000 Kleider zum Verkauf

 
 
 
 
 
 
image/svg+xml

ÜBER UNS

HOCHZEIT.ch ist ein unabhängiges
Portal und beliebter Treffpunkt
für Brautpaare und Dienstleister
aus der Hochzeitsbranche.